Die Schulzeit und das Studium sind vorbei. Endlich auch die Zeit des Lernens. Es beginnt das langersehnte Arbeiten und Geldverdienen. Im ersten Moment sieht es aus, als ob die Zeit des Lernens ein Ende hat. Schauen wir einmal genauer hin. Kaum sind wir im Arbeitsprozess drin, bemerken wir, dass neben den gebrauchten fachlichen Kompetenzen auch persönliche Entwicklung eine Voraussetzung ist, um den Alltag zu meistern. Wir befassen uns mit unserer Persönlichkeit, lernen NLP, machen YOGA und nutzen all die anderen Möglichkeiten, die uns auf unserem Weg erscheinen. Lernen hört nicht auf, sondern begleitet uns in anderen Formen als in der Schule ein Leben lang.  

 

ES HÖRT NICHT AUF

Relativ schnell kommt der Moment, in dem das Lernen wieder zu einer Selbstverständlichkeit wird. Wir bilden uns weiter. Wir erlernen neue Fähigkeiten. Wir erweitern unseren Wissensschatz, um die Aufgaben in unserem Job besser erfüllen zu können. Wir lernen, um die nächste Treppe unserer beruflichen Entwicklung zu erklimmen.

Irgendwann merken wir, dass wir gut funktionieren, aber uns selbst als Mensch viel zu wenig Aufmerksamkeit geben. Manchmal sind die Auslöser Krisen. Manchmal sind es auch Krankheiten. Manchmal ist es unsere Beziehung, die plötzlich nicht mehr funktioniert. Auf einmal rücken wir als Mensch in unseren eigenen Mittelpunkt. Wir suchen nach Mitteln und Wege. Wir wollen Antworten auf die für uns lebenswichtige Fragen finden.

 

PERSÖNLICHE ENTWICKLUNG

Persönliche Entwicklung ist etwas, was nie aufhört. Es ist egal, wie alt wir sind. Persönliche Entwicklung ist vielseitig. Persönliche Entwicklung bedeutet einerseits neues Wissen und neue Fähigkeit zu erlangen und andererseits umfasst es alles, was uns als Mensch verändert.

Oft wird persönliche Entwicklung als genau das Erste gesehen. Wir müssen uns stetig fortbilden und immer neue Fähigkeiten erlernen, damit wir im Leben und im Arbeitsalltag gut klarkommen als auch zu etwas bringen.

Betrachten wir persönliche Entwicklung von der anderen Seite. Die Seite, in der es darum geht, dass wir uns als Mensch selbst kennenlernen und verändern. Es geht darum, dass wir unser Potential erkennen und erfahren, was uns ausmacht. Es geht darum, dass wir unsere wahre Identität finden und uns von unseren Konditionierungen befreien. Es geht darum, dass wir unseren Lebenssinn entdecken und das, was bleibt, wenn wir nicht mehr sind.

Wenn wir von persönlicher Entwicklung sprechen, dann geht es um uns selbst. Es geht um die Entwicklung unserer Persönlichkeit, bei der wir uns als Menschen so verändern, dass wir danach zufriedener und glücklicher mit uns selbst sind.

 

KERNPUNKTE PERSÖNLICHER ENTWICKLUNG

Persönliche Entwicklung beinhaltet, dass wir …

  • uns selbst als Mensch besser kennenlernen
  • unabhängiger von anderen Subjekten und Objekten werden
  • Fähigkeiten erlangen, die Freude bereiten und uns weiter bringen
  • stärker werden, den Körper gesund und widerstandsfähig halten
  • effektiv oder effizent werden
  • das, was uns ausmacht, bewusst und gezielt einsetzen
  • Krisen und Probleme bewältigen

Persönliche Entwicklung ist der individuelle Weg zu einem glücklichen und zufriedenem Selbst, der Weg mit mehr Lebenssinn, Freude und Glück.

Ich möchte dir in diesem Blogartikel drei Erfahrungen geben, mit denen es möglich ist, die ersten Schritte der eigenen persönlichen Entwicklung leichter zu gehen.

 

ERFAHRUNG 1

Habe Geduld mit dir! Stelle dir vor, du legst dich abends in dein Bett und schläfst ein. Mitten in der Nacht kommt eine Fee. Sie nimmt ihren Zauberstaub und verändert alles so, dass du …

  • optimal Bedingungen hast
  • dein Potential, welches in dir angelegt ist, optimal entwickeln und umsetzen kannst
  • selbst vollkommen glücklich bist
  • mit innerem und äußerem Reichtum umgeben bist

Von jetzt auf gleich beginnt dein Weg zum vollkommenen Glück. Was meinst du?

  • Wie würde deine Umgebung aussehen?
  • Was würdest du tun?
  • Wer würdest du sein?
  • Wo würdest du leben?
  • Wie wäre dein Aussehen?

Ja, ein wunderbarer Traum! Du wachst auf und hast eine Idee von dem, was möglich ist. Du hast ein gutes Gefühl! Du weißt genau, dass es das ist, was du willst! Das bist du! Das ist deine Bestimmung! Du beschließt dich dorthin zu begeben, wo dein ideales Leben ist.

Was die Fee nicht gezeigt hat, ist der Weg dorthin. Das ist unsere Aufgabe, den Weg dahin zu finden. Es ist auch unsere Aufgabe, die Hürden auf dem Weg zu beseitigen. Manches löst sich von jetzt auf gleich auf. Manche Veränderungen sind echt mühselig. Manche Glaubensätze haben sich regelrecht in uns eingerichtet und finden alle Schlupflöcher, sich bei einer Bearbeitung verstecken zu können. Persönliche Entwicklung ist ein Weg, der ein Leben lang dauert.

Glücklicher, besser oder gesünder, sein Potential leben und die Welt realer wahrnehmen, das ist nichts, was wir einfach von heute auf morgen über Nacht machen. Persönliche Entwicklung ist ein Weg, den wir stetig und Schritt für Schritt gehen. Stehenbleiben, ja manchmal bleiben wir auch stehen und ein Impuls lässt uns weiter gehen.

Geduld mit uns selbst haben. Wenn wir etwas erreichen wollen, dann brauchen wir auch das richtige Maß an Zeit. Wenn wir zu schnell unterwegs sind, dann kommen wir schon mal vom Weg ab oder erhalten eine Möglichkeit, Körper, Geist und Seele wieder in Einklang zu bringen. Gehen wir zu langsam, dann könnte es sein, dass unser Leben vorbei ist, bevor wir wirklich angekommen sind.

 

ERFAHRUNG 2

Pass auf dich auf! Sehr oft fallen wir in alte Muster zurück. Wir wollen alles schnell erreichen und geben unserem Körper, unserem Geist sowie unserer Seele nicht die Möglichkeit, im Einklang zu sein. Eigentlich wollen wir für unsere persönliche Entwicklung kaum Zeit verwenden und dennoch große Erfolge haben. Ist das möglich?

In diesem Zusammenhang wird mir eine Geschichte bewusst, die ich von einem meiner Lehrer gehört habe:
Ein europäischer Biologe hatte für eine Himalaja-Expedition eine Gruppe indischer Träger angeheuert. Der Forscher war in großer Eile, denn er wollte schnell an sein Ziel kommen. Nachdem die Gruppe den ersten großen Pass überschritten hatte, erlaubte er ihnen eine kurze Rast. Schon nach kurzer Zeit rief er wieder zum Aufbruch. Die indischen Träger blieben auf dem Boden sitzen, als hätten sie ihn gar nicht gehört. Sie schwiegen und ihr Blick war auf den Boden gerichtet. Als der Forscher die Inder schärfer aufforderte, weiterzugehen, schauten ihn einige von ihnen verwundert an. Schließlich sagte einer: „Wir können nicht weitergehen. Wir müssen warten, bis unsere Seelen nachgekommen sind.”

Ja, persönliche Veränderung braucht Zeit. Einerseits, damit du dich mit dir selbst auseinandersetzen kannst und andererseits, um die Veränderung in jede Zelle zu integrieren.

Hier an der Stelle kann ich dir einen Geheimtipp geben. In jedem Jahr organisiert und veranstaltet das NLP Zentrum Berlin Seminare zur persönlichen Entwicklung auf Mallorca. Urlaub und Veränderung ist eine Kombination, die es uns ermöglicht, wirklich und intensiv an unserer persönlichen Entwicklung zu arbeiten.

Die Themen sind in jedem Jahr anders und interessant. In einer schönen Umgebung mit gleichgesinnten Menschen lernen, arbeiten, leben und das entdecken, was das eigene Leben schöner und lebenswerter macht, macht einfach Spaß. Mit dem Link kommst du direkt auf die Beschreibung der Veranstaltung. Beachte, dass für manche Veranstaltungen der Abschluss des NLP Practitioner als Voraussetzung für eine Teilnahme wichtig ist.

 

ERFAHRUNG 3

Es ist nicht alles so, wie es scheint! Es wird Zeiten geben, in denen wir gut vorankommen. Es wir Zeiten geben, in denen wir den Wald vor lauter Bäumen nicht sehen. Wenn wir uns ein Ziel gesetzt haben oder vor einem Problem stehen, dann gibt es immer wieder Punkte, an denen wir denken, dass wir nicht weiterkommen. Jeder Mensch hat diese „inneren Sackgassen“. Innere Sackgassen sind völlig normal.

Interessanterweise sind diese Sackgassen nicht das, was sie scheinen. Es sind Momente, an denen es Zeit ist, anzuhalten. Es sind Momente, in denen  wir das betrachten sollten, was wir erreicht haben. Es sind Momente des Sammelns und Neuorientierens. Nur, weil wir in dem Moment den richtigen Weg nicht sehen, heißt es nicht, dass er nicht da ist. Manchmal  müssen wir einfach in Richtungen schauen, die wir vorher nie in Betracht gezogen hätten.

Diese drei Erfahrungen sind drei Grundbausteine der persönlichen Veränderung. Wenn wir diese drei Fundamente der persönlichen Entwicklung verinnerlicht haben und von uns behaupten können, dass wir geduldig, entspannt, flexibel und weltoffen sind, dann steht unseren Träumen nichts mehr im Weg.

 


 

DRACHEN NEWS

Du möchtest mehr Informationen für dein spirituelles und persönliches Wachstum? Ich freue mich, dass du mit dabei bist. Lass dich inspirieren auf deinem individuellen Weg! In unserem Newsletter bekommst du …

// Mindsets für spirituelles und persönliches Wachstum!
// Impulse für ein authentisches Sein!
// Inspirationen für das Leben deiner Einzigartigkeit!

 


Hinweise zum Datenschutz/Widerruf

 

LEBE DEINE BESTIMMUNG!
SAKIRA PHILIPP // COACH, TRAINERIN, AUTORIN