03366 - 5208826

Stelle dir vor, heute wäre der letzte Tag deines Lebens. Was würdest du tun? Würdest du dann genauso zur Arbeit gehen, wie gestern? Würdest du deine Familie versorgen, so wie gestern? Würdest du den Weg gehen, den du sonst immer gehst? Was genau würdest du tun, wenn heute der letzte Tag deines Lebens wäre? Wären deine Gedanken immer noch die gleichen? Hättest du dann noch gern das Leben, was du gerade lebst?

 

UNSER LEBEN IST ENDLICH

„Was würdest du tun, wenn heute der letzte Tag deines Lebens wäre?“ Als ich das erste Mal gefragt wurde, bin ich so richtig wütend geworden. Ich hatte absolut nicht vor, am nächsten Tag die Welt zu verlassen. Das war das einzige, was ich damals mit dieser Frage verbunden hatte.

Manchmal spielen die Zufälle so, wie sie wollen. Kurz danach bekam ich einen Film in meine Hände. Dieser Film heißt „If only“. Ich habe mir den Film „If only“ schon oft angeschaut.

Es war ein Aufwachen! Es war ein Bewusstwerden! Mir ist klar geworden, dass das Leben endlich ist. Wir wissen nicht, wann der letzte Tag unseres Lebens ist. Wir wissen nicht, wie lange wir gesund und munter das Leben auf der Erde genießen können. Wir wissen es nicht! Wir tun so, als ob unser Leben erst in weiter Ferne beginnt, aber nicht jetzt. Wir begreifen nicht, dass das Leben die Summe unserer Entscheidungen ist. Wir begreifen nicht, dass wir es in der Hand haben, uns anders zu entscheiden.

 

DER FILM „IF ONLY“

Die Amerikanerin und Musikerin Samantha und der Brite Ian haben eine Beziehung. Die Beziehung leidet darunter, dass er seinen Job mehr liebt, als alles andere. In dem Film „If only“ stirbt Samantha eines Tages nach einem Streit mit ihm bei einem Autounfall. Er kann es nicht fassen. Ein Leben ohne Samantha kann er sich nicht vorstellen.

Am nächsten Morgen bemerkt er, dass er erneut denselben Tag durchlebt, an dem er abends seine Freundin verlieren wird. Alle Geschehnisse jenes schicksalhaften Tages finden unausweichlich wieder in abgeänderter Form statt, so sehr er sich auch bemüht, das Schicksal zu verändern. Ian versucht, Samantha seine Liebe zu zeigen und auch ihren Tod zu vermeiden. Jedoch merkt er recht schnell, dass er dagegen nichts tun kann. Innerhalb kurzer Zeit ändert er sich. Er wird offener, aufmerksamer, achtsamer, liebvoller. Er versucht, den Tag so perfekt wie möglich zu gestalten und das verhängnisvolle Ende zu verhindern. Er zeigt Samantha seine Liebe. Er begreift, wie wichtig uns die uns nahe stehenden Menschen sind.

Als Samantha abends wieder in das fragliche Taxi steigt, hat er den Impuls, zu ihr in den Wagen zu steigen. Er setzt sich auf die Seite, wo kurz nach der Abfahrt das andere Auto hineinfährt.

Der letzte Tag seines Lebens, den er bewusst gestaltet und herausgefunden hat, was wirklich im Leben zählt. Der Film „If only“, ein Film zum Nachdenken, ein Film über den Sinn und den Unsinn unseres Lebens.

 

DAS LEBEN FINDET JETZT STATT

Jetzt stelle ich dir die Frage noch einmal: Was würdest du tun, wenn heute dein letzter Tag wäre? Es ist eine hervorragende Idee, sich Gedanken darüber zu machen, wie wir unsere Tage verbringen. Leben wir heute das, was uns glücklich macht? Das, was wir tun, ist es genau das, was wir schon immer tun wollten? Wofür tun wir genau das, was wir gerade tun?

Es gibt keine Lösung, die für alle eine Lösung ist. Ich unterstütze dich hier mit vier Fragen. Du kannst mit ihnen dein Bewusstsein sensibilisieren. Sich die Fragen zu stellen und darüber nachzudenken, bringen dich deinem wahren Leben näher. Du aktivierst dein Bewusstsein und schaffst einen kreativen Raum für Veränderung.

 

→ LEBST DU DEINE BERUFUNG?

Den größten Teil deines Tages verbringst du mit deinem Job. Würdest du diesen Beruf noch einmal ergreifen? Wenn du die Chance bekämest, mit dem jetzigen Bewusstsein noch einmal von vorn anzufangen? Würdest du dich für denselben Beruf entscheiden? Was ist wirklich dein Ding? Was ist in dir angelegt? Was wartet nur darauf, dass du es zeigst und die Welt damit bereicherst? Was müsstest du jetzt verändern, damit dein Traumjob Wirklichkeit wird? Sind es nur kleine Schritte oder währe es eine Drehung um 180 Grad?
Nimm dir einen Stift und einen Zettel! Schreibe alle Erkenntnisse auf!

 

→ WAS SIND DEINE WIRKLICHEN HINDERNISSE?

Es gibt zwei Fragen, deren Antworten uns die Augen auf wirkliche Hindernisse richten lassen.
// Was würdest du tun, wenn du wüsstest, dass dir alles gelingt?
// Was würdest du tun, wenn du wüsstest, dass dich niemand dafür verurteilen würde?
Schreibe eine Liste mit all dem auf, was dir gerade in den Sinn kommt! Denke nicht nach! Schreibe einfach!

 

→ WIE GENAU SIEHT DEIN WUNSCHLEBEN AUS?

Schließe deine Augen und lass vor dir dein absolutes Traumleben entstehen! Was siehst du? Was hörst du? Wo bist du? Was tust du? Wie fühlst du dich dabei?
Du lebst genau dieses Leben? Hervorragend. Die meisten Menschen leben jedoch ein Leben, welches weit von ihrem Traumleben entfernt ist. Das ist nichts Besonderes. Die Frage ist, wie kannst du die Lücke zwischen deinem jetzigen Leben und deinem Traumleben schließen. Was bist du bereit zu investieren und zu riskieren?
Bevor du allerdings voreilig Schritte gehst, nimm dir genügend Zeit, dein Traumleben zu kreieren! Schreibe auch hier das Wesentliche auf. Notiere all deine Gedanken! Male dir Bilder!

 

→ WAS SIND DEINE MEILENSTEINE?

Erfolge, auch, wenn sie noch so klein sind, sind die Meilensteine auf unserem Weg. Finde heraus, was deine Meilensteine sind! Dann mache innerhalb der nächsten 72 Stunden den ersten Schritt. Erfolge, auch, wenn sie noch so klein sin, motivieren uns, geben uns Kraft und erhöhen unser Selbstbewusstsein.
Zum Beispiel möchtest du deinen Traumberuf ausüben. Hast du bereits die wichtigen Qualifikationen? Wenn nicht, welche Ausbildungen brauchst du? Kannst du dich direkt auf die Stelle bewerben oder ist es ein Weg? Ist ein Umzug in eine andere Stadt Voraussetzung?
Diese Schritte führen dazu, dass du eine genaue Vorstellung von dem bekommst, was dich auf deinem Weg erwartet. Gleichzeitig sind sie eine Art Haltegriffe auf den Weg zum Ziel.

 

STEP BY STEP

Erfolge, auch, wenn sie noch so klein sind, sind die Meilensteine auf unserem Weg. Finde heraus, was deine Meilensteine sind! Dann mache innerhalb der nächsten 72 Stunden den ersten Schritt. Erfolge, auch, wenn sie noch so klein sind, motivieren uns, geben uns Kraft und erhöhen unser Selbstbewusstsein.
Zum Beispiel möchtest du deinen Traumberuf ausüben. Hast du bereits die wichtigen Qualifikationen? Wenn nicht, welche Ausbildungen brauchst du? Kannst du dich direkt auf die Stelle bewerben oder ist es ein Weg? Ist ein Umzug in eine andere Stadt Voraussetzung?
Diese Schritte führen dazu, dass du eine genaue Vorstellung von dem bekommst, was dich auf deinem Weg erwartet. Gleichzeitig sind sie eine Art Haltegriffe auf den Weg zum Ziel.

 


 

DRACHEN NEWS

Du möchtest mehr Informationen für dein spirituelles und persönliches Wachstum? Ich freue mich, dass du mit dabei bist. Lass dich inspirieren auf deinem individuellen Weg! In unserem Newsletter bekommst du …

// Mindsets für spirituelles und persönliches Wachstum!
// Impulse für ein authentisches Sein!
// Inspirationen für das Leben deiner Einzigartigkeit!

 


Hinweise zum Datenschutz/Widerruf

 

LEBE DEINE BESTIMMUNG!
SAKIRA PHILIPP // COACH, TRAINERIN, AUTORIN