Bewusste Körperarbeit sollte in der heutigen Zeit immer mehr auf der Tagesordnung stehen. In der Zeit, in der wir leben, steht das Leistungserbringen auf der Tagesordnung. Die natürliche Balance zwischen Anspannung und Entspannung beachten wir kaum noch. Unser Körper muss funktionieren. Oft gehen wir über unsere Grenze und nehmen uns wenig Zeit zum Regenerieren. In einem gesunden Körper wohnt eher ein gesunder Geist. Wenn du heute etwas für deine Persönlichkeit tun und dabei deinen Körper in den Mittelpunkt stellen willst, dann ist das der richtige Blogartikel für dich.

 

UNSER KÖRPER IST EIN SYSTEM

Unseren Körper können wir wie ein Auto betrachten, welches uns oder besser gesagt, unsere Seele und unseren Geist durch unser Leben fährt. Im Allgemeinen funktioniert unser Körper. Er ist ein System, in dem alles miteinander kooperiert und welches durch unser Gehirn gesteuert wird. So wie jedes System braucht auch unser Körper Aufmerksamkeit und Pflege.

Was passiert, wenn ein Teil des Autos ausfällt? Entweder das Auto fährt nicht mehr oder es fährt mit verminderter Leistung. Ein Zustand, den wir mit unserem Körper nicht erreichen wollen, oder? Für manches in unserem Körper gibt es Ersatzteile. Jedoch ist  nicht alles ist reparabel. Wir würden dann mit verminderter Leistung durch unser Leben fahren.

Viele Menschen kennen den Zustand einer verminderten Leistungsfähigkeit bereits. Oft akzeptieren sie diesen Zustand einfach oder sie erhoffen sich Besserung durch Medikamente und Arztbesuche.

Ich wünsche jedem Menschen, dass er die Eigenverantwortung für seinen Körper übernimmt und täglich bewusst etwas für die Gesundheit seines Körpers macht. Bist du dabei?

 

WOFÜR IST KÖRPERARBEIT SINNVOLL?

Wenn wir unsere Persönlichkeit entwickeln wollen, legen wir unsere Aufmerksamkeit oft auf die Entwicklung unseres Geistes. Das ist auch eine gute Möglichkeit! Körper, Geist und Seele bilden jedoch eine Einheit und bedingen einander. So können wir Veränderungen an dem, was wir denken, durch Veränderungen an unserer Körperhaltung unterstützen. Oder anders gesagt: Wenn wir an einem Bereich arbeiten, dann hat das Folgen auf die anderen zwei Bereiche.

Verändern wir unsere Körperhaltung durch Körperarbeit, so ändert sich unser emotionaler Zustand, unsere Gedanken und somit unsere Ausstrahlung. Du kannst es selbst ausprobieren.

 

KÖRPERARBEIT FÜR DICH

Stelle dich vor einen Spiegel. Nimm dein Spiegelbild war, so wie es ist. Beobachte dann dein Spiegelbild! Beobachte deine Emotionen! Beobachte deine Atmung! Beobachte das auch, während du folgende Veränderungen machst.

  • Lass jetzt deine Schultern nach vorn und unten sinken.
  • Richte dich wieder auf und bringe deine Schultern leicht nach hinten und dann nach unten.
  • Ziehe deine Mundwinkel nach unten.
  • Lächle dich an!

 

WELCHE WIRKUNGEN HAT KÖRPERARBEIT?

Mit der Änderung unserer Körperhaltung verändern wir unsere Ausstrahlung und unsere Emotionen. Auch, wenn es nicht für jeden vorstellbar oder nachvollziehbar ist, mit unserer Körperhaltung ändern wir die energetische Zusammensetzung unseres Energiekörpers und unserer Aura.

Mit unserem Energiekörper gehen wir mit anderen Energiefeldern in Resonanz. Daher klingt es auch logisch, wenn wir etwas im Außen verändern wollen, müssen wir uns ändern. Das Außen ist nur eine Folge der Resonanz auf unser Energiefeld.

Yoga ist eine spezielle Körperarbeit, die dir eine neue Beziehung zu deinem Körper bringt. Das geschieht über kleine Bewegungen, die jeder machen kann. Die Übungen sind leicht erlernbar. Du kannst diese in deinen Alltag einfach einbauen.

Yoga sind nicht die anmutigen Yogastellungen, bei denen wir wissen, dass sie schön aussehen, aber uns nicht klar ist, wie wir in diese Haltung kommen oder, ob wir diese überhaupt können. Menschen, die diese Yoga Stellungen können, haben ihrem Körper Aufmerksamkeit gegeben und ihren Geist trainiert. Vieles kannst du auch. Du musst nur bereit dafür sein.

 

YOGA IST WIRKUNGSVOLLE KÖRPERARBEIT

Yoga wirkt intensiv auf unseren Körper. Im Yoga werden immer wieder dieselben Haltungen geübt, bis der Körper diese Haltungen als Gewohnheit angenommen hat. Dabei wird der Körper durch bewusstes Pranayama beziehungsweise der Geist durch eine meditative Haltung unterstützt. Richtig angeleitet kommen Körper, Geist und Seele wieder ins Gleichgewicht.

Die Übungen werden mit Bewusstheit ausgeführt. Dabei lenken wir die Aufmerksamkeit wirklich auf uns. Dort, wo die Aufmerksamkeit ist, dort fließt auch die Energie hin, dort lösen sich Verspannungen, dort werden die Selbstheilungskräfte aktiviert.

Für Yoga selbst finde einen qualifizierten Yoga Lehrer, der dich unterstützt, Körper, Geist und Seele in Einklang zu bringen. Gleichzeitig reserviere eine Zeit in deinem Terminkalender. Yoga ist eine Lebenseinstellung, die dein Leben bereichert und dein Leben mit Gesundheit begleitet.

Seinen Körper in den Mittelpunkt seines Lebens stellen ist nicht etwas, was wir mal machen. Die Bewusstheit auf den eigenen Körper lenken, ist Bestanteil des täglichen Seins.

Die Entscheidung triffst du!

 

KÖRPERARBEIT IST NOCH MEHR

Das folgende Video beeindruckt mich immer wieder. Es zeigt, wie mit konsequenter Körperarbeit hervorragende Veränderungen gemacht erden. Schau es dir an! Überzeuge dich selbst!

 

DRACHEN NEWS

Du möchtest mehr Informationen für dein spirituelles und persönliches Wachstum? Ich freue mich, dass du mit dabei bist. Lass dich inspirieren! In unserem Newsletter bekommst du …

// Mindsets für spirituelles und persönliches Wachstum!
// Impulse für ein authentisches Sein!
// Inspirationen für das Leben deiner Einzigartigkeit!

 


Hinweise zum Datenschutz/Widerruf

 

LEBE DEINE BESTIMMUNG!
SAKIRA PHILIPP // COACH, TRAINERIN, AUTORIN