Wusstest du, dass wir fast 60.000 Gedanken täglich haben? Gedanken sind die Basis für viele Wirkungen in unserem Körper. Das heißt, wir denken ununterbrochen. Manche Gedanken wecken in uns gute Gefühle, mache nicht. Wir grübeln, verlieren uns in unseren Gedanken oder reisen in den Gedanken zu schönen Erinnerungen unabhängig von Zeit und Raum. Jeder gedachte Gedanke hat eine Auswirkung auf unseren Körper und umgekehrt. Lass dich mitnehmen auf eine Reise, in der du das Wechselspiel von Körper und Gedanken kennenlernst. Erfahre in diesem Blogartikel von Drachenspure.de wie du das Wechselspiel von Körper und Gedanken für deine persönliche und spirituelle Entwicklung nutzen kannst!

 

KÖRPER & GEDANKEN

WOFÜR KÖRPER & GEDANKEN ENG MITEINANDER VERBUNDEN SIND

Die Gedanken, die wir heute denken, die Gefühle, die wir heute empfinden und die Handlungen, die wir heute unternehmen sind die Basis für unser Morgen. Es ist also das Gebot der Stunde, dass wir so denken und in Übereinstimmung mit dem gelangen, wer oder was in unserem Leben wirklich zählt und sich verwirklichen soll.

Positives Denken ist kein blauäugiger Glaube, mit dem alles gut wird. Es bedeutet, dass wir unsere Gedanken auf ein lebenswertes und sich gutanfühlendes Ziel ausrichten. Positives Denken heißt auch, dass wir nur die Gedanken in uns entwickeln, die der eigenen Vision dienen und die den eigenen emotionalen Zustand friedvoll sein lassen.

Wir wissen von Tests mit dem Lügendetektor oder auch dem Zitronen Experiment, dass unser Körper auf Gedanken reagiert. Unsere Gedanken beeinflussen zum Beispiel Körpertemperatur, Herzschlag, Blutdruck, Atmung, Muskelspannung. Gedanken sind verantwortlich dafür, dass unsere Hände zum Beispiel schweißnass werden, unser Herz schneller schlägt oder wir uns vor Lachen den Bauch halten.

 

KÖRPER & GEDANKEN // DAS WECHSELSPIEL

Unsere Gedanken und unser Körper sind in einem Wechselspiel. Sehen wir uns die eine Seite an. Jeder einzelne Gedanke schafft im Körper eine physiologische Veränderung. Das bedeutet auch, dass Jeder von uns das Resultat all seiner Gedanken ist, die er jemals gedacht hat.

Jede einzelne Zelle unseres Körpers wird von unseren Gedanken beeinflusst und noch mehr. Immer, wenn unser Geist nach ein und demselben Denkschema verfährt, bilden wir eine Gewohnheit heraus, bei der unsere Gedankenkraft automatisch ganze Reiz-Reaktions-Ketten auslöst. Jeder unserer Gedanken hat eine Verbindung zu einer endlosen Kette von Ursache und Wirkung. Dabei ist jede Wirkung gleichzeitig eine Ursache und jede Ursache eine Wirkung.

Der Vorteil ist, dass die Übertragung der Reize schneller geht und wir weniger Entscheidungen treffen müssen. Im Alltag brauchen wir nicht überlegen, wie das Zähneputzen funktioniert oder wie wir ein Auto bedienen. Wir haben einen Gedanken und unser Körper funktioniert. Das trifft sowohl für gute als auch für nicht so gute Gedanken zu. Haben wir zum Beispiel Angst vor einen Hund, dann wird uns allein das Gedanke an einen Hund in eine Schutzhaltung bringen.

Jeder Gedanke hat eine Ausstrahlung auf unsere Gefühle und auf unsere Körperhaltung. Sind wir zum Beispiel traurig, dann haben wir ein entsprechendes Gefühl von Traurigkeit und auch unser Körper nimmt eine Haltung ein, die Traurigkeit ausstrahlt.

Achte auf deine Gedanken, denn sie werden deine Worte!
Achte auf deine Worte, denn sie werden deine Taten!
Achte auf deine Taten, denn sie werden deine Gewohnheiten!
Achte auf deine Gewohnheiten, denn sie werden dein Charakter!
Achte auf deinen Charakter, denn er bestimmt dein Schicksal!
Aus dem Talmud

 

KÖRPER & GEDANKEN // ACHTSAM SEIN?

Entsprechend der Sätze im Talmud sind Gedanken der Anfang unseres Lebensweges. Mache dir deine Gedanken immer wieder bewusst und gib sogenannten negativen Gedanken keine Aufmerksamkeit.

Negative Gedanken setzen Stoffe im Körper frei, die das innere Gleichgewicht zerstören, die Leistungsfähigkeit und die Vitalität herabsetzen und damit unserer Gesundheit schaden. Gleichzeitig sind negative Gedanken nicht wohltuende Pfeile, die unbewusst in die Welt geschickt werden.

Negative Gedanken zum Beispiel in Form von Sorgen erzeugen Stress. Wenn dein Karussell der Gedanken sich laufend dreht und deine negativen Emotionen anheizt, wirkt sich das auf deinen Körper aus. Stresshormone werden freigesetzt, die den Körper vorbereiten, dass er entsprechend der Situation regieren kann. Das bedeutet aber auch, dass viele lebenswichtige Vorgänge ebenso minimiert werden.

Positive Gedanken sind die mentale Kraft und eine Basis für Frieden in deiner näheren Umgebung sowie in der Welt. Gleichsam bringen positive Gedanken deinen Körper in einen guten Zustand. Sie aktivieren Botenstoffe, die heilsam auf den Körper wirken und die körperliche Ausstrahlung frischer erscheinen lassen. Die Folge ist eine angenehme Anziehungskraft, die sich im gesamten Leben widerspiegelt.

Zufriedenheit und Glück sind nichts, was fertig geliefert wird.
Es entsteht durch dein eigenes Handeln!
Dalai Lama

 

KÖRPER & GEDANKEN // SEHEN, WAS WIR DENKEN!

Unser Geist reflektiert seine verschiedenen Zustände gut sichtbar auf unserem Gesicht, insbesondere die Augen verraten das, was wir denken. Die Augen, daher auch als Fenster der Seele bezeichnet, spiegeln den Zustand des Geistes wider. In den Augen befindet sich eine Art telegrafisches Instrument, mit dem zum Beispiel die Botschaften von Traurigkeit, Frieden, Harmonie, Macht und Schönheit übertragen werden.

Wir können in den Augen des Gegenübers genau diese Botschaften erkennen und lesen. In Verbindung mit dem Ausdruck des Gesichtes und der Körperhaltung erkennen wir mit etwas Mut, Training und Erfahrung die vorherrschenden Gedanken einer anderen Person.

Gedanken sind ein manifestierter Ausdruck des körperlichen Empfindens. Der Geist ist das subtile Gebilde des Körpers. Ein Körper ist also eine nach außen gerichtete Offenbarung der Gedanken. Der Geist reflektiert seine Zustände sichtbar auf dem Gesicht und gleichzeitig nimmt der Körper die Haltung des Geistes an.

Vielleicht hast du schon einmal bemerkt, wenn du ruhig und gelassen bist, dann strahlt dein Körper auch Ruhe und Gelassenheit aus. Wenn du jedoch zornig und wütend bist, dann strahlt dein Körper Zorn und Wut aus. Ist der Geist erregt, dann ist es auch der Körper. Freue dich auf die Erkenntnisse aus dem folgenden Experiment!

Der eine wartet, dass die Zeit sich wandelt,
der andere packt sie an und handelt!
Dante Alighieri

 

KÖRPER & GEDANKEN // EINE BESONDERE ÜBUNG

  • Stelle dich vor einen Spiegel! Optimal wäre ein Spiegel, indem du deinen ganzen Körper siehst. Schließe deine Augenlider! Spüre in dich hinein! Finde heraus, wie sich dein Körper gerade anfühlt! Bist du innerlich zufrieden oder vielleicht im Stress? Empfindest du Ruhe oder Ausgeglichenheit? Formuliere für dich genau deinen körperlichen Zustand!
    Dann öffne die Augenlider und beobachte deinen Körper genau! Beschreibe die Haltung deines Körpers, den Ausdruck deines Gesichtes und was dir sonst so bewusst wird!
  • Fertig? Ok.
  • Schließe wieder deine Augenlider! Wähle eine sich gut anfühlende Situation! Erinnere dich an diese Situation, in der du ein bestimmtes Gefühl ganz bewusst gespürt hast! Fühle in dich hinein und formuliere einen Satz, der genau dieses Gefühl beschreibt!
    Dann öffne deine Augenlider und beobachte deinen Körper! Beschreibe die Haltung deines Körpers, den Ausdruck deines Gesichtes und was dir sonst so bewusst wird!
  • Fertig? Ok.
  • Jetzt kannst du ein spannendes Experiment machen! Erinnere dich an die Körperhaltung des ersten Gefühls! Nimm genau diese Körperhaltung ein und fühle in dich hinein! Welches Gefühl zeigt sich dir? Je mehr du diese Körperhaltung einnehmen kannst, desto eher wird sich das Gefühl zeigen!

Mein Ziel ist es, dass ich mir ein Leben aufbaue,
von dem ich keinen Urlaub mehr brauche!
Dr. Sophia Ananda

 

KÖRPER & GEDANKEN // MINDFULNESS

Mindfulness ist eine Ausbildung, in der du lernst, wie du deine Gedanken zur Ruhe bringst und immer mehr Chef in deinem Kopf wirst. Du erfährst Möglichkeiten, mit denen du Gedanken entdeckst, diese transformierst, mehr Frieden in deinem Kopf schaffst und damit die Basis für Gesundheit und einen gesunden Körper legst! Erfahre mehr!

 

MINDFULNESS


WIR SIND HIER, DAMIT WIR FRIEDEN IN UNS UND IN DIE WELT BRINGEN

HAPPY NEWS


Wir informieren dich regelmäßig über Neuerscheinungen und Veröffentlichungen. Der Eintrag in den Newsletter ist unverbindlich!

COACHING BLOG “DRACHENSPUREN”


Du kannst nicht immer Einfluss darauf nehmen, was um dich herum passiert. Aber du kannst wählen, wie du darauf reagierst. Je mehr Bewusstheit du erlangst, je mehr Wissen du bekommst und je weiter du dich entwickelst, desto einfacher gelingt es dir! Wähle dein Thema und bekomme die Tools, die dich deinem Ziel und deiner Bestimmung näher bringen!

 

COACHING TOOLS

Es ist oft nur der 1. Schritt, der den meisten Mut erfordert! Dahinter ergibt sich die Sicht auf den Weg meist von selbst! Hier findest du praxiserprobte Materialien und Tools, die dich bei deiner persönlichen Entwicklung super und optimal unterstützen! Lass dich von unseren Büchern, Workbooks, Kursen und Meditationen länger und nachhaltiger begleiten!

LEBE DEINE BESTIMMUNG!


Ich hoffe sehr, dass dich dieser Blogartikel inspiriert und dir Mut schenkt, mit dem du alte Pfade verlassen und in deine Kraft kommen kannst. Teile diesen Blogartikel gern mit den Menschen, mit denen du am liebsten zusammen bist oder die Inspirationen für ihren weiteren Lebensweg brauchen.

 

Fühle dich von Herzen umarmt!

SAKIRA PHILIPP // COACH, TRAINERIN, AUTORIN