Fremdbestimmung kommt häufiger vor als wir denken. Fremdbestimmt sein ist ein Zustand, über den sich kaum jemand Gedanken macht, der uns in Stress versetzt und unserer Gesundheit nicht dienlich ist. Wir werden in unserem Alltag privat und auch beruflich fremdbestimmt, sei es durch familiäre Vorgaben, Regeln der Gesellschaft oder Rahmenbedingungen der Arbeit. Fremdbestimmung macht sich bemerkbar, wenn wir uns gestresst fühlen und uns nicht mehr unsere eigenen Bedürfnisse erfüllen können. Es ist normal, dass wir Bedürfnisse haben. Wir wollen geliebt, gesehen und anerkannt werden und wenden dafür eine enorme Kraft auf, mit denen wir uns die Bedürfnisse erfüllen wollen. Dabei verlieren wir uns manchmal selbst aus den Augen und vergessen, wer wir sind und welche Werte uns noch ausmachen. Erfahre in diesem Blogartikel, wie du mit der Fremdbestimmung entlarvst und für dich nutzt, ohne, dass du deine Selbstbestimmung verlierst.

 

+ + + + +

FREMDBESTIMMUNG

DIE 4 FRAGEN, MIT DENEN DU DEINE SELBSTBESTIMMUNG ZURÜCK GEWINNST

Es ist normal und menschlich, dass wir Bedürfnisse haben. Das Sichern unseres Überlebens ist das erste und grundlegendste Bedürfnis. Indem unser körperlicher Bedarf nach Nahrung, Kleidung, nach einem Zuhause und Sicherheit gedeckt wird, erfüllen wir uns das Bedürfnis. Sobald wir das geschafft haben, sehen wir uns nach emotionaler Befriedigung und Liebe um.

Das erklärt auch, warum ein Mann früher meistens erst dann einer Frau einen Heiratsantrag gemacht hat, wenn er das Gefühl hatte, dass er eine sichere berufliche Position hat.

Sind unsere emotionalen Bedürfnisse erfüllt, befassen wir uns als nächstes mit unseren Werten und Leidenschaften. Wir können jetzt ein wunderbares Leben führen, indem wir uns ausschließlich an den Dingen orientieren, die wir gern tun.

 

WIE ENTSTEHT FREMDBESTIMMUNG?

Unerfüllte Bedürfnisse treiben Menschen häufig dazu, dass sie Dinge tun, die nicht gut für sie sind. Sie essen zu viel, verschwenden Geld, reden viel, sind dominant oder auch unsicher.

Unerfüllte Bedürfnisse strahlen wir aus und stoßen damit genau diejenigen Personen und Chancen ab, nach denen wir uns am meisten sehnen.

Bedürfnisse zu haben ist normal. Sie sind treibend und auch zerstörend. Erst, wenn wir uns unsere Bedürfnisse bewusst machen und erfüllen, können wir aus der Fremdbestimmung und aus unserem Hamsterrad aussteigen.

 

WIE FUNKTIONIERT FREMDBESTIMMUNG?

Hier bekommst du ein einfaches Beispiel! Im Radio läuft eine tolle Schnulze! Wir singen lauthals mit! Irgendjemand macht sich lustig über uns. Vielleicht singen wir dann leiser und die Blicke sorgen dafür, dass sie sich dann nur noch mit wiegen, vielleicht nur innerlich singen, irgendwann machen sie das Radio aus und nehmen das Gefühl singen zu wollen nicht mehr wahr.

Sie wollen Anerkennung und keine Missbilligung und manchmal später erzählen wir von unseren Erinnerungen, die uns berührt haben und eigentlich steckt der Wunsch dahinter, es öfter gemacht haben zu wollen.

Dieser Vorgang findet bei jedem täglich mehrmals statt. Wir merken nicht einmal mehr, wenn wir bewertet werden, verbiegen uns des lieben Friedens willens oder passen uns an.

Zwischen Reiz und Reaktion liegt ein Raum.
In diesem Raum liegt unsere Macht zur Wahl unserer Reaktion.
In unserer Reaktion liegen unsere Entwicklung und unsere Freiheit.
Viktor Frankl

 

WARUM FREMDBESTIMMUNG AUCH SINN MACHT!

Es gibt Regeln, Abläufe oder Strukturen, die nicht verhandelbar sind. Sie wurden gemacht, damit das Leben in den verschiedensten Gebieten besser machbar ist. So brauchst du zum Fahren eines Autos einen Führerschein, es gibt Arbeitsprozesse, an die du dich halten musst und es gibt Regeln im Straßenverkehr, damit der Verkehr fließt und wir gesund wieder nach Hause kommen.

Fremdbestimmung bedeutet nicht, dass du dem ausgeliefert bist und deine Selbstbestimmung verlierst. Aber auch hier kannst du eine Entscheidung treffen! Diese Sachen und Vorgaben sind zwar aus verschiedenen Gründen festgelegt worden, du hast aber immer die Wahl, ob du diese akzeptierst oder nicht. Akzeptierst du sie nicht, dann kann es entsprechende Konsequenzen geben, die dir das Leben nicht leicht machen. Logisch, denn dafür wurden die Konsequenzen gleichsam mit dem Erstellen der Regeln gemacht.

Akzeptierst und hältst du bewusst die Vorgaben ein, dann können diese nicht mehr über dich bestimmen und gegebenenfalls Stress verursachen, sondern du tust es, weil du dich dafür entschieden hast. Der Fokus liegt hier auf b e w u s s t!

 

RAUS AUS DER FREMDBESTIMMUNG!

– Mit 4 Fragen in die Selbstbestimmung –
In dem du Fremdbestimmung in Selbstwirksamkeit transformierst, kannst du Stress abbauen. Wie das geht, erfährst du hier in dieser Übung!

1. Was genau stört dich?
Schreibe auf, was dich unter Druck setzt und nicht so ist, wie du es dir wünscht! Was stört dich an deinem Leben? Gibt es etwas, was deinen Vorstellungen nicht entspricht?

2. Was wünscht du dir stattdessen?
Formuliere zu dem ersten Punkt einen Wunsch!
Welchen Wunsch hättest du gern, wenn dieser Druck oder dieser Störfaktor nicht wäre? Was würde diesen Druck umwandeln?
Welche Wünsche ergeben sich aus dem konkreten Problem?
Formulieren das, was du dir wünscht und nicht das, was du vermeiden willst!

3. Was bist du bereit zu tun, damit dein Wunsch Wirklichkeit wird?
Wie sehen die ersten Schritte aus?

4. Was brauchst du, damit dein Wunsch Wirklichkeit wird?
Hast du davon bereits etwas?
Was müsstest du noch bei dir entwickeln?
Wer kann dir dabei helfen?
Wie sehen die ersten Schritte aus?

Und dann beginne mit dem Punkt 4 und gehe Schritt für Schritt. Nach dem Pareto Prinzip brauchst du ungefähr 20% von dem, mit dem du deinen Wunsch zu 80% erfüllst. Wenn dir 20% deiner Ressourcen, die du für die Erfüllung brauchst, bewusst sind, dann formuliere aus deinem Wunsch ein Ziel und gehe die ersten Schritte in Richtung Erfüllung!

 

KENNST DU MINDFULNESS?

Mindfulness ist eine besondere Form der Aufmerksamkeit, die uns urteilsfrei und bewusst in den gegenwärtigen Augenblick bringt. Das Sein im Augenblick hat einen entscheidenden Einfluss auf unser Wohlbefinden, unsere emotionale Ausgeglichenheit und unsere Gesundheit! Erfahre mehr, indem du einfach auf den Button klickst!

 

MINDFULNESS


WIR SIND HIER, DAMIT WIR FRIEDEN IN UNS UND IN DIE WELT BRINGEN

HAPPY NEWS


Wir informieren dich regelmäßig über Neuerscheinungen und Veröffentlichungen. Der Eintrag in den Newsletter ist unverbindlich!

COACHING BLOG “DRACHENSPUREN”


Du kannst nicht immer Einfluss darauf nehmen, was um dich herum passiert. Aber du kannst wählen, wie du darauf reagierst. Je mehr Bewusstheit du erlangst, je mehr Wissen du bekommst und je weiter du dich entwickelst, desto einfacher gelingt es dir! Wähle dein Thema und bekomme die Tools, die dich deinem Ziel und deiner Bestimmung näher bringen!

 

COACHING TOOLS

Es ist oft nur der 1. Schritt, der den meisten Mut erfordert! Dahinter ergibt sich die Sicht auf den Weg meist von selbst! Hier findest du praxiserprobte Materialien und Tools, die dich bei deiner persönlichen Entwicklung super und optimal unterstützen! Lass dich von unseren Büchern, Workbooks, Kursen und Meditationen länger und nachhaltiger begleiten!

LEBE DEINE BESTIMMUNG!


Ich hoffe sehr, dass dich dieser Blogartikel inspiriert und dir Mut schenkt, mit dem du alte Pfade verlassen und in deine Kraft kommen kannst. Teile diesen Blogartikel gern mit den Menschen, mit denen du am liebsten zusammen bist oder die Inspirationen für ihren weiteren Lebensweg brauchen.

 

Fühle dich von Herzen umarmt!

SAKIRA PHILIPP // COACH, TRAINERIN, AUTORIN