Ist Erdung nur ein aktuelles Modewort oder hat Erdung einen tieferen Sinn? Erdung ist eins der genutzten Wörter, die wir hören, wenn wir vor lauter Stress nicht mehr wissen, was wir als erstes tun sollen. Doch was bedeutet Erdung nun genau? Sich erden ist die Fähigkeit, mit der wir inmitten aller täglichen Aufgaben auf den Boden der Tatsachen bleiben, gute Entscheidungen treffen, in der heutigen Welt unseren Weg finden und ein glückliches als auch erfolgreiches Leben führen. Wie kannst du dich erden? Wann hast du dich das letzte Mal auf den Boden gelegt, einfach so auf die Erde gelegt, Erdung erfahren, die Beine ausgestreckt und nichts getan? Wie kannst du dich gut erden und damit in deinem Leben mehr in deiner inneren Mitte sein? Erfahre wesentliche Details in diesem Blogartikel von Drachenspuren.de!

 

+ + + + +

ERDUNG


DIE 6 TIPPS, MIT DENEN DU IM ALLTAG MEHR IN DER BALANCE BLEIBST!

Jeden Tag nehmen wir uns mehr Dinge vor als wir schaffen können, müssen mehr im Job abliefern und bekommen kürzere Deadlines. Es werden höhere Erwartungen an uns gestellt, die wirkliche Arbeitszeit ist länger und die wichtigen Erholungsphasen sind immer kürzer geworden.

Eine Vernetzung mit der ganzen Welt ist in ein paar Sekunden möglich! Das Grundtempo unseres Seins hat sich wesentlich erhöht! Unser Energielevel kommt durch die vielen Anforderungen und das ständige Tun aus der Balance. Wir fühlen uns, als ob wir den Boden unter den Füßen verlieren.

Wie kannst du dich energetisch in Balance bringen, dich erden und die eigenen Batterien wieder aufladen?

 

WELCHE BEDEUTUNG HABEN YANG & YING?

Die Wörter Ying und Yang sind dir bereits begegnet. In der alternativen Medizin wird von Yang bei aktiven Energien mit vielen Impulsen und viel äußerer Aktivität, einem Alltag voller Bewegung und Termine, sowie hoher innerer Energie wie ständiges Grübeln und Sich-Gedanken-Machen gesprochen. Zu viel Yang ist auf die Dauer erschöpfend und Kräfte zehrend.

Das Gegenteil von Yang ist Yin. Yin ist eine eher passive, ruhige und langsame Energie, welche der des Erdbodens gleicht. Zu viel Yang macht uns passiv und träge!

Gesund sind die Menschen, die Yin und Yang in Balance halten. Warum ist das so? In dem Moment, in dem wir mit dem hohen Tempo nicht mehr mithalten können, sondern damit konkurrieren, entsteht in uns ein Gefühl von Überforderung, welches schließlich den Körper mit Symptomen wie körperlicher und emotionaler Erschöpfung, Gereiztheit, Angstzuständen und Atemnot reagieren lässt. Einen Zustand, den viele Menschen nicht mehr bewusst wahrnehmen. Das Ergebnis ist eine körperliche und geistige Dysbalance oder auch Krankheiten! Ist der Tag auf diese Art und Weise gefüllt, dann sind erdende und runterbringende Pausen unbedingt erforderlich.

Stress und die daraus resultierenden Erkrankungen stehen mit dem Faktor Zeit in Zusammenhang. Zeit ist Leben! Zeit ist dein Leben! Wir rennen der Zeit ständig hinterher und haben doch nie genug davon. Das bedeutet, dass wir unserem Leben ständig hinterher rennen und daher selten erfüllt sind. Nur wenn wir selbst Herr über unsere Zeit sind, als Herr über unser Leben, sie/es in der Hand haben und normal laufen lassen, werden wir entspannter und souveräner damit umgehen und wirklich leben!

 

ERDUNG // WAS BRINGT SIE DIR?

Verbinden wir uns mit der Erde, dann verbinden wir uns auch mit den Qualitäten der Erde wie Ruhe, Langsamkeit, Wahrhaftigkeit, Tiefe, Liebe und Balance. All das tut unserem Herzen und unserer Seele äußerst gut.

Wann immer wir uns ärgern, stressen und ständig umher eilen, verlernen wir nicht nur, wie wir fest mit beiden Beinen auf dem Boden stehen, sondern schaffen uns auch als Ersatz materielle Dinge an, die uns beschweren. Je fester wir mit dem Boden und mit uns selbst verbunden sind, desto standfester und sicherer werden wir auch auf anderen Ebenen. Du siehst, Erdung hat eine Auswirkung auf dein gesamtes Leben! Erdung ist auch eines der Punkte, bei denen du beginnen kannst, dein gesamtes Leben in die Balance zu bringen oder einen Neuanfang zu starten.

 

ERDUNG // WIE KANNST DU DICH BEWUSST ERDEN?

Beginne mit dieser ganz einfachen Übung! Lege dich langsam auf den Boden! In dem Moment, in dem du liegst, lasse bewusst das ganze Gewicht deines Körpers in den Boden sinken!

Kennst du Autogenes Training? Für das Erden kannst du die Techniken aus dem Autogenen Training nutzen, indem du deinen Körper beginnend bei den Füßen in deiner Vorstellung immer schwerer werden lässt. Wandere von den Füßen langsam Körperteil für Körperteil nach oben bis zum Kopf! Halte dabei immer wieder inne! Du wirst die Schwere und die sich dabei einstellende Gelassenheit spüren! Falls es etwas länger dauern sollte, bleibe einfach dabei! Auto fahren hast du auch nicht in fünf Minuten gelernt!

Das Ableiten überflüssiger und der Ausgleich mangelnder Energien lassen uns mit der Zeit in die Balance kommen. Was bringt dir das Erden noch? In dem Moment, in dem du dich auf den Boden legst, kannst du nicht mehr fallen! Was sich so simpel anhört, ist für unser Nervensystem eine äußerst wichtige Botschaft. Allein durch bewusstes Liegen entstehen in uns Gefühle von innerer Sicherheit, Geborgenheit und Ankommen im Moment des Seins!

Erden wir uns, dann vereinfachen sich die Dinge! Wir brauchen weniger, weil uns materiellen Dinge ein Gefühl von Schwere geben. Sind wir echt mit der Erde verbunden, dann können wir Ballast abwerfen, leichter durch das Leben gehen und uns den wirklich wichtigen Dingen des Lebens widmen. Das ist sehr wohltuend! Durch die vielfältigen Vernetzungen, die das heutige Leben mit sich bringt, eröffnet sich uns ein Meer voller Möglichkeiten! Du wirst den Fokus auf die Elemente haben, die dein Leben bereichern!

Sich erden ist noch einfacher! Als schnelle 1. Hilfe schließe einfach deine Augenlider! Damit wird die Informationsflut zu deinem Gehirn unterbrochen. Diesen Moment der Ruhe ist nahrhaft für Körper, Geist und Seele.

 

ERDUNG // WOFÜR SICH ERDEN?

Mit geschlossenen Augenlidern spüren wir uns selbst und nehmen gleichsam unseren Atem wahr. Bewusstes Atmen hat etwas Beruhigendes und lässt uns im ‚Hier und Jetzt‘ sein. Der Fluss der Gedanken, der dich immer wieder ins Grübeln über die Vergangenheit oder in Sorgen über die Zukunft abdriften lässt, wird dadurch unterbrochen. In der Ruhe und in der Stille, die wir uns schenken, entsteht eine neue Klarheit, mit der wir im Moment das Wesentliche erkennen und bessere Entscheidungen treffen. Atme länger aus als ein und du wirst bald spüren, wie es in dir immer ruhiger wird und du dich mit der Zeit immer mehr in der Balance spürst!

Erdung ist auch etwas, was du physisch merkst und was dir innere Ruhe verschafft, wenn dich Emotionen beherrschen. Du gibst dir selbst mehr Halt, wenn du dir bewusst immer wieder Zeit für dich und deinen Körper nimmst. Körpersignale wie Müdigkeit, Hunger, Krankheit und Schmerzen wollen wahrgenommen und transformiert werden, bevor sie nicht mehr händelbar sind!

Höre die Signale deines Körpers und kümmere dich um dessen Bedürfnisse. Das Wertschätzen des Körpers durch Massagen, bewusste Phasen der Ruhe, Meditationen und liebevolles Annehmen gibt dir dein Urvertrauen zurück und stillt das Bedürfnis nach Sicherheit, Geborgenheit und Liebe!

 

ERDUNG // WOFÜR HAST DU FÜSSE?

Eine gute Erdung erfahren wir, wenn wir den Boden unter unseren Füßen spüren! Doch wer schenkt schon seinen Füßen echte Aufmerksamkeit? Auf der Liste der Beliebtheit unserer Körperteile sind die Füße recht weit unten angesiedelt! Holen wir uns in Erinnerung, dass es unsere Füße sind, die uns durch unser Leben tragen und uns die meiste Zeit mit der Erde verbinden! Stelle die nur einmal vor, was wäre, wenn deine Füße nicht mehr wirklich funktionieren? Kein schöner Gedanke, nicht wahr! Vielleicht macht es dich wach und du behandelst von jetzt an deine Füße etwas liebevoller!

Schenke deinen Füßen mehr Aufmerksamkeit! Eine kleine Massage der Füße ist wohltuend und auch entspannend. Sie hat eine positive Wirkung auf das vegetative Nervensystem und lässt innere Unruhe weichen! Nach einer Massage der Füße spürst du viel besser den Boden und damit den Halt unter deinen Füßen!

Es ist empfehlenswert, dass du dich immer wieder mit bloßen Füßen auf dem Boden bewegst, egal ob zu Hause, im Garten oder am Strand. Kinder tun es instinktiv am liebsten! Als Erwachsene stecken wir unsere Füße viel zu oft in Schuhwerk. Damit haben wir uns unbewusst eine Isolationsschicht zwischen uns und der Erde geschoben! Überflüssige Energien können nicht mehr abgeleitet werden und wir laufen als energetische Schnellkochtöpfe herum! Kein Wunder, dass Kopfschmerzen bereits zu einer Volkskrankheit geworden sind!

Vielleicht ist dir bekannt, dass sich an deinen Füßen Reflexzonen befinden. Barfußgehen aktiviert die Selbstheilungskräfte deines Körpers und auch den Stoffwechsel. Das ist ein altes Wissen, welches meist nur noch von Naturvölkern praktiziert wird. Also, Schuhe aus und los!

 

ERDUNG // WIE ERDET DICH YOGA?

Machst du täglich deine Yoga Übungen? Ich weiß, es gibt immer Ausreden, warum wir irgendetwas nicht tun! Helfen dir Ausreden, dass du gesund bleibst? Yoga bringt dich wieder in deine innere Mitte zurück! Im Yoga sind es vor allem die Standübungen wie der Krieger, die dein körperliches Fundament stärken, dich erden und in die Balance bringen.

Yoga hat noch mehrere gute Seiten! Einerseits erdet dich Yoga und andererseits verbindet dich Yoga mit dem kosmischen Universum. Damit kann die Lebensenergie durch deinen Körper fließen, dich und deinen Körper nähren und in die Balance bringen! Denk darüber nach, wie wichtig du dir bist und dann triff eine Entscheidung!

 

ERDUNG // WIE WÄRE ES MIT PUTZEN?

Alles, was wir mit unseren Händen verrichten, auch die normalen Hausarbeiten wie Staubsaugen und Spülmaschine ausräumen, holt uns wieder auf den Boden zurück und wirkt sehr erdend.

Wenn du merkst, dass deine Emotionen gleich überkochen, dann nimm den Putzlappen und putze dein zu Hause. Mal ganz ehrlich, wir Frauen wissen das Geheimnis bereits, nicht wahr?

Oder magst du dich vielleicht doch lieber für einen Moment auf den Boden legen? Sechs Minuten braucht das Nervensystem, damit es auf Entspannung umschalten kann. Eine gute Zeit-Investition in deine Erdung, die sich dauerhaft auszahlt und mit der du Punkte auf dein Konto der Gesundheit einzahlst!

 

ERDUNG // WELCHE 6 SACHEN ERDEN DICH?

Erdung sollte eine Gewohnheit wie das tägliche Zähneputzen sein! Hier bekommst du jetzt sechs Anregungen, wie du dich schnell erden kannst!

  • Mache Yoga! Yoga Übungen, die dich kraftvoll auf dem Boden stehen lassen, sind Positionen des Kriegers, der Baum oder das Boot!
  • Gehe in den Garten! Arbeiten im Haus und Garten, als auch das bewusste Zubereiten einer Mahlzeit wirken enorm erdend!
  • Zwischendurch Innehalten und die Kraft der Erde spüren! Lenke ganz bewusst die Energie, mit der wir sonst in unseren Gedanken verharren, in deine Füße! Beim Ausatmen lasse Altes los! Atme ein und nimm ganz bewusst die Kraft der Erde in dir auf!
  • Gehe raus in die Natur! Lass das Büro einfach Büro sein und laufe barfuß in der Natur!
  • Pflege deine Füße! Mache ein schönes Fußbad oder lass dich bei einer Pediküre verwöhnen! Während der Behandlung lenke bewusst deine Aufmerksamkeit auch auf deine Füße!
  • Iss gute Süßigkeiten! Süße Nahrungsmittel wirken erdend! Ja, du liest richtig! Daher kommt es auch, dass wir gern zu Süßkram greifen, wenn wir nicht im Gleichgewicht sind! Besser als Schoko-Orgien und Raffinade-Zuckerbomben sind jetzt eingeweichte Trockenfrüchte, süßliches Gemüse wie Kartoffeln, Kürbis oder ein leckerer Milchreis mit viel Zimt!

 

ERDUNG // WAS IST DER BESONDERE TIPP?

Bleibe authentisch! Verbiege dich nicht oder verharre in Situationen, die dir nicht gut tun! Wenn wir nicht wir selbst sein dürfen, dann verlieren wir ganz automatisch die Bodenhaftung und verlieren unsere Identität!

 

KENNST DU MINDFULNESS?

Mindfulness ist eine besondere Form der Aufmerksamkeit, die uns urteilsfrei und bewusst in den gegenwärtigen Augenblick bringt. Das Sein im Augenblick hat einen entscheidenden Einfluss auf unser Wohlbefinden, unsere emotionale Ausgeglichenheit und unsere Gesundheit! Erfahre mehr, indem du einfach auf den Button klickst!

 

MINDFULNESS


WIR SIND HIER, DAMIT WIR FRIEDEN IN UNS UND IN DIE WELT BRINGEN

HAPPY NEWS


Wir informieren dich regelmäßig über Neuerscheinungen und Veröffentlichungen. Der Eintrag in den Newsletter ist unverbindlich!

COACHING BLOG “DRACHENSPUREN”


Du kannst nicht immer Einfluss darauf nehmen, was um dich herum passiert. Aber du kannst wählen, wie du darauf reagierst. Je mehr Bewusstheit du erlangst, je mehr Wissen du bekommst und je weiter du dich entwickelst, desto einfacher gelingt es dir! Wähle dein Thema und bekomme die Tools, die dich deinem Ziel und deiner Bestimmung näher bringen!

 

COACHING TOOLS

Es ist oft nur der 1. Schritt, der den meisten Mut erfordert! Dahinter ergibt sich die Sicht auf den Weg meist von selbst! Hier findest du praxiserprobte Materialien und Tools, die dich bei deiner persönlichen Entwicklung super und optimal unterstützen! Lass dich von unseren Büchern, Workbooks, Kursen und Meditationen länger und nachhaltiger begleiten!

LEBE DEINE BESTIMMUNG!


Ich hoffe sehr, dass dich dieser Blogartikel inspiriert und dir Mut schenkt, mit dem du alte Pfade verlassen und in deine Kraft kommen kannst. Teile diesen Blogartikel gern mit den Menschen, mit denen du am liebsten zusammen bist oder die Inspirationen für ihren weiteren Lebensweg brauchen.

 

Fühle dich von Herzen umarmt!

SAKIRA PHILIPP // COACH, TRAINERIN, AUTORIN