03366 - 5208826

Liebe/r %Subscriber:CustomFieldFirstName%.
heute möchte ich dir einige Tipps für das Ritual der Wünsche geben, welches du in den Rauhnächten durchführst.
Wünsche? Rauhnächte? Habe ich dich ein wenig neugierig gemacht? Dann lies doch vorab den Blog Artikel

“Zauber der Rauhnächte”

Na klar könntest du auch deine Wünsche einfach runter schreiben. Ich lade dich jedoch ein, auch hier mehr Bewusstheit einfließen zu lassen. Oft sind unsere wahren Wünsche tief in unserem Inneren verborgen und eine Menge “Schein-Wünsche” haben sich nach vorn gedrängelt.

Gönne dir einen Moment für dich und gehe mit der Frage “Was sind meine wirklichen Wünsche?” in die Meditation.

In welche Kategorien kannst du deine
Wünsche einteilen? Wenn dir eine Idee
fehlt, dann kannst du vorerst meine
Einteilung nutzen. Nimm dir ein großes
Blatt Papier und, wenn du meine
Einteilung nutzt, dann brauchst du
sechs Felder. Dann beginne deine
Wünsche aufzuschreiben, indem du
sie den einzelnen Feldern zu ordnest.

Kategorisiere deine Wünsche
Ich zeige dir hier meine Unterteilung,
diese kannst du einfach als Inspiration
betrachten. Du bist absolut frei, deine
ganz eigene Gliederung zu finden.
Weitere Impulse bekommst du auch in
dem Blog Artikel “Richtig Wünschen”

// Persönliches
Das sind Wünsche, die deine Person
betreffen und Wünsche, die du gerne
konkret im Außen manifestiert sehen
möchtest.

// Gesundheit
Diese Kategorie betrifft deinen physischen
und psychischen Körper. Wie genau ist
dein Bild deines Körpers, wenn er gesund
und fit ist? Idealgewicht, Zustand deines
Geistes.

// Partnerschaft & Beziehungen
Der ideale Lebenspartner, Partner im
Business, Art der Beziehung zu den
Kindern oder auch Eltern, Großeltern.
Hier steht das “Miteinander” im
Vordergrund. Deshalb ist auch
Vergebung ein Thema dieser Kategorie.

// Geld, Reichtum, Materielles
Eine gemütliche Wohnung, ein
bestimmtes frei verfügbares Einkommen,
das Gefühl von Überfluss und freiem Fließen.

// Seele, Seelenplan & Spiritualität
Das Leben deiner wahren Bestimmung.
Hier findet alles Platz, was dich in der
Seele berührt.

// Lebensfreude
Alles, was dich unterstützt, in dir
wunderbare Glücksgefühle entstehen
lässt.

Mache etwas Eigenes daraus. Die Idee
dahinter ist, dass durch die Gliederung
die Energie verstärkt und gebündelt wird.
Du wirst merken, umso mehr du dich mit
dem Thema “Wünsche” befasst, desto
mehr wirst du erkennen, was du in deinem
Leben wirklich, wirklich erreichen kannst.

Beende das Ritual, indem du dir 13 deiner
Wünsche wählst, bei denen die Zeit reif ist,
dass diese in Erfüllung gehen.
Die 13 Wünsche brauchst du am
21. Dezember, wenn es gilt, dein Ritual
der Rauhnächte konkret vorzubereiten.

Wünschen, das ist ganz neu für dich?
Ich kann dir die Bücher von Bärbel Mohr
und Manfred Mohr
empfehlen.

Wenn du auf die Links klickst, kommst
du direkt zur Beschreibung auf Amazon,
wo du dir die Bücher auch kaufen oder
als eBook auf deinen eBook Reader
runterladen kannst.

Genieße diesen Tag! Bis bald!
Herzliche Grüße,
Sakira

DRACHEN NEWS

Du möchtest mehr Informationen für dein spirituelles und persönliches Wachstum? Ich freue mich, dass du mit dabei bist. Lass dich inspirieren auf deinem individuellen Weg! In unserem Newsletter bekommst du …

// Mindsets für spirituelles und persönliches Wachstum!
// Impulse für ein authentisches Sein!
// Inspirationen für das Leben deiner Einzigartigkeit!

 


Hinweise zum Datenschutz/Widerruf.

 

LEBE DEINE BESTIMMUNG!
SAKIRA PHILIPP // COACH, TRAINERIN, AUTORIN