Wir alle haben eine innere Landkarte! Jeder Mensch trägt seine einzigartige Welt in sich, die ihn zu dem macht, wer er ist. Diese innere Landkarte ist weder gut noch schlecht, sondern einfach individuell! Das Leben, welches jeder lebt, wird von seiner inneren Landkarte bestimmt. Alle Teile dieser inneren Landkarte sind von uns selbst bewusst oder auch unbewusst angelegt worden. Die innere Landkarte beschreibt zum Beispiel, was wir denken, was wir glauben, warum wir so sind, wie wir sind. Lerne deine eigene innere Landkarte kennen! Finde die Gebiete heraus, die dir bei der Umsetzung deiner Träume dienlich sind und die, die ein Hindernis darstellen! Wie das geht? Erfahre mehr in diesem Blogartikel von Drachenspuren.de!

 

.

DIE INNERE LANDKARTE

WIE DU HERAUSFINDEST, WER DU BIST UND WER DU SEIN KANNST

Jeder Mensch lebt sein ganz eigenes Leben! Immer heute ist er das, was er in der Vergangenheit aus sich gemacht hat. Jeder Mensch ist das Ergebnis aller Erfahrungen und Erlebnisse, angefangen bei der Geburt bis heute, weil sie schließlich die Persönlichkeit hervorgebracht haben. Das können zum Beispiel sein …

  • familiäre und gesellschaftliche Voraussetzungen
  • Prägungen, Erfahrungen und Wertmaßstäbe der Eltern und anderer Menschen, die ihm in seinem Leben begegnet sind
  • nicht hinterfragte Normen, Reaktionen und Haltungen auf eigene Erfahrungen
  • selbstentwickelte Wertvorstellungen, Glaubenshaltungen, Prinzipien und No-gos

 

INNERE LANDKARTE // WOHER KOMMT DER BEGRIFF?

‚Die innere Landkarte‘ ist ein Begriff aus dem NLP. NLP steht für Neuro-Linguistisches Programmieren. Die innere Landkarte repräsentiert unser Modell der Wirklichkeit, welches wir aufgrund der Wahrnehmung der Welt durch unsere verfügbaren Sinne nach und nach erbaut und angefertigt haben.

Unsere innere Landkarte gestaltet sich entsprechend der Erfahrungen mit unserer familiären, sozialen und kulturellen Umwelt. Die innere Landkarte beinhaltet Regeln, Bewertungsmaßstäbe, Einstellungen, Werte, (Moral-) Vorstellungen, Meinungen und entsprechende Denk-, Gefühls- und Verhaltensmuster als auch deren Essenzen daraus.

 

INNERE LANDKARTE // WAS IST DAS?

Eine innere Landkarte kannst dir das so ähnlich wie die Landkarten aus dem Geografieunterricht vorstellen. Landkarten sind nur ein Abbild des Gebietes und haben die Eigenschaft, dass sie immer nur bestimmte Aspekte des Gebietes darstellen. Es ist nie alles, was es in diesem Gebiet gibt und auch das wird noch verallgemeinert sowie vereinfacht. Je nach Art und Zweck der Landkarte werden bestimmte wichtige Aspekte abgebildet, während andere gar nicht erscheinen.

So ähnlich ist es auf unserer inneren Landkarte. Unsere Wahrnehmung registriert das, was für uns bedeutend ist und sich im Laufe unserer Sozialisation und Entwicklung bewährt und als nützlich herausgestellt hat. Andere Informationen kommen nicht durch unsere Filter der Wahrnehmung.

Wir speichern nur das, was unsere Filter zum Beispiel in Form unserer Glaubenssätze, Überzeugungen und Vorannahmen durchlassen. Wir sind alle eine Art von Brillenträger. Diese Brille hat Gläser aus diversen Glaubenshaltungen, die im Laufe der Lebenszeit von familiären, sozialen oder gesellschaftlichen Wertvorstellungen und Normen hergestellt wurde. Sie vernebeln uns so ziemlich den objektiven Blick auf die Realität.

Wir wissen vielleicht, wer wir sind,
aber wir wissen nicht, wer wir sein könnten!
Dr. Sophia Ananda

 

INNERE LANDKARTE // WIE GUT KENNST DU DEINE?

Eigentlich war ich mir immer sicher, dass ich meine Vorgeschichte kenne. Ich war ja dabei und kann mich gut erinnern. Aber ich habe in meinem Leben viele Erfahrungen gemacht, in denen Menschen, die ein Erlebnis mit mir teilen, also einen objektiv gleichen Moment mit mir gemeinsam erlebt hatten, diesen seltsamerweise völlig anders wiedergaben.

So unterscheidet sich meine Darstellung eines Ereignisses und die der anderen oft schon durch den Zeitpunkt des Geschehens, Details wie Jahreszeit, beteiligte Personen oder getragene Kleidung. Sie unterscheidet sich auch dadurch, was jemand gesagt und getan hat.

Besonders die Stimmung, die Atmosphäre, das Gefühl, welches ein erinnertes Erlebnis bei mir hinterlassen hat, ist bei anderen völlig anders als bei mir selbst. Eine besondere Situation während meiner NLP Ausbildung hat mich für dieses Phänomen besonders wach gemacht.

 

INNERE LANDKARTE // WIE VERSCHIEDEN SIE IST!

Sebastian und ich besuchten ein Modul der NLP Ausbildung. An diesem Tag waren die NLP Grundannahmen das Thema. Der Trainer fragte Sebastian, was er an einem bestimmten Tag gemacht hat. Es erzählte, dass er mit Freunden beim Klettern, dann mit ihnen in der Bar war, sich später zu Hause ein Bad gegönnt hat …

Ich saß neben ihm, mein Mund öffnete sich vor Staunen immer mehr und ich muss sehr fassungslos geblickt haben. Der Trainer sah mich an und fragte Sebastian, ob er sicher sei, dass das stimmt. Die Frage brachte Sebastian dazu, dass er echt wütend wurde.

Vorsichtig klopfte ich ihn auf die Schulter! Er drehte sich zu mir und schaute in mein fassungsloses Gesicht. ‚Bist du dir sicher, der Tag war mein Geburtstag‘ waren die Worte, die ich noch sagen konnte. Die Veränderungen in seinem Gesicht waren filmreif, weil das der Moment war, in dem wir alle in diesem Modul verstanden haben, was Wahrnehmung und die innere Landkarte bedeuten.

Wir mussten dann beide erst einmal den Raum der Ausbildung verlassen und wieder Frieden in unsere Beziehungswelt bringen.

 

INNERE LANDKARTE // WOMIT WIRD SIE GEFÜLLT?

All das, was uns ausmacht, ist die Basis von dem, was wir in jedem Moment wahrnehmen. So erschaffen wir uns Schicht für Schicht unserer Persönlichkeit mit Antworten auf Fragen wie …
Was finde ich erstrebenswert für mein Leben?

  • Welche Werte sind mir persönlich wichtig?
  • Wonach bewerte ich mich selbst?
  • Welche Regeln habe ich für mich aufgestellt?
  • Wonach bewerte ich andere Menschen?
  • Welche Regeln gelten für den Umgang mit anderen Menschen?
  • Was erwarte ich von anderen Menschen?
  • Wie verhält ‚man‘ sich? Was darf ‚man‘ und was tut ‚man‘ nicht?
  • Welche absoluten No-gos gibt es?

Alle Antworten formen unsere innere Landkarte. Die innere Landkarte ist ein Begriff aus dem NLP. NLP ist eine Abkürzung für Neuro-Linguistisches Programmieren. Wenn du mehr über NLP erfahren willst, dann empfehle ich dir die Webseite der NEURES Akademie in Berlin. Hier findest du auch einen Blog, der dir wesentliche Aspekte des NLP lebensnah beschreibt.

 

INNERE LANDKARTE // WAS ERFÄHRST DU?

Im NLP sprechen wir davon, dass unsere innere Landkarte nicht der Realität entspricht. Das hört sich erst einmal geheimnisvoll an und vielleicht fallen uns dazu auch jede Menge Widerworte ein. Die innere Landkarte ist ein Modell, welches uns unterstützt, die Welt und Menschen zu verstehen. Hier sind einige Vorteile, die sich uns eröffnen, wenn wir dieses Axiom verinnerlicht haben.

  • Unsere Wahrnehmung der Realität ist nicht die Realität!
  • Jeder Mensch hat eine andere Wahrnehmung der Realität!
  • Wir verfügen über eine sehr individuelle Landkarte! Keiner kann sich auf der Landkarte eines anderen Menschen so einfach ‚einloggen‘!
  • Es kann zu Missverständnissen und Konflikten kommen, wenn die Beteiligten davon ausgehen, dass ihre Sicht auf die Welt die einzig existierende Sicht und damit die „richtige“ Sicht ist!
  • Menschen handeln in ähnlichen Situationen unterschiedlich!
  • Auf jeder Landkarte befinden sich Gebiete, die uns frei sein lassen und Gebiete, die uns einschränken!
  • Veränderungen können uns vor Herausforderungen stellen, weil ‚das Neue‘ noch nicht auf der Landkarte verzeichnet ist!

Deine innere Landkarte ist nicht in Beton gemeißelt, weil du diese jederzeit ändern, anpassen und erweitern kannst!

 

INNERE LANDKARTE // WIE VERÄNDERST DU SIE?

Du kannst deine innere Landkarte verändern! Dafür musst du wissen, was du willst und dir klar machen, wie du diese Veränderung erreichst. Beginne mit einer einfachen Übung! Stelle dir folgende Frage und denke darüber nach! Wie ist deine Antwort?

 

Übung

Nimm dir dein Tagebuch und reserviere dir persönliche Zeit! Stelle dir die folgende Frage und deinen Wecker auf 30 Minuten. Schreibe einfach auf, was dir in den Sinn kommt!
„Stelle dir vor, du würdest aufwachen und die Welt wäre genauso,

  • wie du es dir immer gewünscht hast!
  • Wie sieht deine ideale Welt aus?“

Daraus werden sich Wege und Möglichkeiten ergeben, mit denen du dir eine neue Welt kreieren kannst. Diese Wunschvorstellung ist ein Samen! Damit du Früchte ernten kannst, empfehle ich dir das Lesen weiterer Blogartikel auf der Seite Drachenspuren.de oder auch die Teilnahme an der Mindfulness Ausbildung.

 

MINDFULNESS


WIR SIND HIER, DAMIT WIR FRIEDEN IN UNS UND IN DIE WELT BRINGEN

DRACHENSPUREN


Wir informieren dich regelmäßig über Neuerscheinungen und Angebote von Sakira Philipp. Der Eintrag in den Newsletter ist unverbindlich!

COACHING BLOG “DRACHENSPUREN”


Du kannst nicht immer Einfluss darauf nehmen, was um dich herum passiert. Aber du kannst wählen, wie du darauf reagierst. Je mehr Bewusstheit du erlangst, je mehr Wissen du bekommst und je weiter du dich entwickelst, desto einfacher gelingt es dir! Wähle dein Thema und bekomme die Tools, die dich deinem Ziel und deiner Bestimmung näher bringen!

 

COACHING TOOLS

Es ist oft nur der 1. Schritt, der den meisten Mut erfordert! Dahinter ergibt sich die Sicht auf den Weg meist von selbst! Hier findest du praxiserprobte Materialien und Tools, die dich bei deiner persönlichen Entwicklung super und optimal unterstützen! Lass dich von unseren Büchern, Workbooks, Kursen und Meditationen länger und nachhaltiger begleiten!

BÜCHER


 

KURSE


 

MEDIS


 

LEBE DEINE BESTIMMUNG!


Ich hoffe sehr, dass dich dieser Blogartikel inspiriert und dir Mut schenkt, mit dem du alte Pfade verlassen und in deine Kraft kommen kannst. Teile diesen Blogartikel gern mit den Menschen, mit denen du am liebsten zusammen bist oder die Inspirationen für ihren weiteren Lebensweg brauchen.

 

Fühle dich von Herzen umarmt!

SAKIRA PHILIPP // COACH, TRAINERIN, AUTORIN