Fühlst du dich wie in einem Hamsterrad, aus dem du endlich raus willst, weil du dein Leben leben möchtest? Dann geht es dir so, wie vielen anderen auch! Das Hamsterrad ist eine gute Metapher für das Leben von den meisten von uns. Ein Hamsterrad ist ein gutes Bild für das tägliche Funktionieren. Wir arbeiten stets und ständig und haben dennoch das Gefühl, dass unsere Arbeit nicht weniger wird. Die Stapel auf dem Schreibtisch werden größer, unsere To-do-Liste immer länger und das Treffen mit unseren Freunden immer weniger. Wir drehen unsere Runden Tag ein und Tag aus und werden immer schneller! Dennoch bewegen wir uns nicht von der Stelle! Willst du diesen Zustand bis zur Rente aufrechterhalten? Wenn nicht, dann erwarten dich in diesem Blog Anregungen, wie du aus deinem Hamsterrad aussteigen kannst!

 

.

BYE, BYE HAMSTERRAD

WIE DU DAS HAMSTERRAD VERLÄSST UND DEIN LEBEN WIEDERFINDEST!

Beobachten wir einmal einen Hamster im Hamsterrad. Normalerweise wurden Hamsterräder erschaffen, damit die kleinen Hamster genügend Auslauf haben. Sie können ihre Runden drehen, haben viel Bewegung und das auf kleinstem Raum.

Hamster sind Tiere, die in der Nacht aktiv sind. Hamsterräder haben den Vorteil, dass ihre Besitzer sich nachts nicht um die kleinen Tiere kümmern müssen. Und so können die Hamster das tun, was ihr Leben ausmacht, wenn auch im Käfig und auf begrenztem Raum. Immer, wenn sie es brauchen, können sie das tun, was ihnen wichtig ist. Sie können in das Hamsterrad hineingehen und auch wieder heraus.

In der Natur wählt der Hamster selbst, was gerade das richtige für ihn ist. Im Käfig muss er das tun und auch an Nahrung zu sich nehmen, was ihm angeboten wird oder ihm zur Verfügung steht.

Der Käfig bietet ihm aber auch jede Menge Vorteile. Der Hamster ist im Käfig vor den Tieren geschützt, denen er im Freiland als Futter dienen würde. Er verlernt aber Strategien, mit denen er sich ausprobieren, naturgemäß um sein Leben kämpfen, über seine Grenzen gehen und die Sonne genießen würde.

 

WAS FINDET DER MENSCH IM HAMSTERRAD?

Wir drehen unsere Runden und das Tag ein und Tag aus. Wir bewegen uns nicht von der Stelle, obwohl wir laufen, rennen und nicht anhalten! Draußen zieht das richtige Leben an uns vorbei und unsere jährlichen Geburtstage zeigen uns, dass wir wieder ein ganzes Jahr älter geworden sind.

Täglich fiebern wir dem vollverdienten Urlaub entgegen und in dem Moment, in dem wir zur Ruhe kommen, ist der Urlaub auch schon vorbei.

Irgendwann sind wir ausgebrannt, unser Akku ist leer und lässt sich in der Kürze der Zeit nicht wieder aufladen. Wir haben keine richtige Kraft mehr, uns fehlt die so wichtige Lebensenergie. Wir haben schlaflose Nächte, unsere liebgewonnene Partnerschaft geht den Berg runter und wir stopfen uns mit Zucker, Alkohol und Nicotin voll, die uns unsere wahren Bedürfnisse nicht mehr spüren lassen.

 

WAS ZEIGT UNS EIN HAMSTERRAD?

Irgendwann im Leben ist es so weit! Irgendwann ist auch ein Hamsterrad an seiner Grenze und hat so viel Schwung, dass unser Körper und unser Geist nicht mehr mithalten kann. Wir fliegen raus und werden sogar zum sofortigen Anhalten gezwungen! Meistens durch …

  • Krankheiten
  • Ereignisse, die mit einem Verlust verbunden sind, wie Partner, Job, Geld, Firma
  • einen Vergleich mit anderen, bei dem wir uns fragen, warum die und nicht wir

Es dauert eine gewisse Zeit, bis uns der Sinn dahinter bewusst wird. Halten wir in unserem Leben an, dann können wir von einer Metaposition auf uns und unser Leben schauen, uns beobachten und wahrnehmen, was wir tun. Wir können unser Hamsterrad betrachten, in dem wir uns fast täglich bewegen und eine Lösung suchen, die eine entscheidende Veränderung bringt. Wir …

  • schieben es auf einen anderen Platz, ölen es frisch oder schaffen uns ein Neues an
  • erkennen das Gepäck, mit dem wir täglich unseren Lauf absolvieren und stellen es ab
  • wachen auf, entdecken die Welt um uns herum und entscheiden, dass wir, nicht wieder in das klapprige Hamsterrad einsteigen.
  • entwickeln in uns die Bereitschaft, mit der wir uns auf unbekanntes Territorium herauswagen, ungewohnte Bewegungen machen, Neuland entdecken und Unbequemes in Kauf nehmen

Dieses spontane Anhalten kann sehr ernüchternd sein! Wir …

  • ändern unseren Blickwinkel und nehmen Dinge wahr, die uns vorher nie aufgefallen sind
  • können endlich durchatmen und bemerken, wie es uns wirklich geht
  • werden neugierig auf das, was es außerhalb unseres Hamsterrades noch gibt
  • können Entscheidungen aus der Vielzahl der Möglichkeiten treffen, die sich uns plötzlich zeigen

Der Mensch will immer, dass alles anders wird,
und gleichzeitig will er, dass alles beim Alten bleibt.
Paulo Coelho

 

WELCHE VORTEILE HAT EIN HAMSTERRAD?

Persönliche Entwicklung ist einerseits in unserem Leben wichtig und andererseits ist persönliche Entwicklung eine Art Slogan geworden. Von den meisten Menschen wird persönliche Entwicklung gern übersehen und nicht als Chance erkannt, weil sie einen Overall trägt, der nach echter Arbeit riecht!

In den Coachings und Trainings habe ich bis jetzt drei Grundtypen von Verhaltensweisen kennengelernt.

  • Der eine steigt aus, lässt seine Augenlider zu und steigt wieder ein!
  • Ein anderer steigt aus! Herrjemine, und los geht es mit dem Jammern, Lästern und Klagen, was alles für Gefahren auf ihn lauern. Schnell zurück in das Hamsterrad! Dort geht dann das Jammern, Lästern und Klagen weiter, aber mit der Überzeugung, dass er weiß, wie die Welt außerhalb des Hamsterrades funktioniert!
  • Der dritte wird wach und trifft eine bewusste Entscheidung für sein eigenes Leben. Er übernimmt die Verantwortung für das, was er tut. Ist interessant, ok, das mache ich also. Ok, was kann ich noch tun? Es kann sein, dass manchmal ein wenig Wissen fehlt. Er lernt, probiert aus, entwickelt sich. Das kann auch heißen, dass er bewusst und mit einer anderen Einstellung für eine gewisse Zeit wieder in das Hamsterrad geht, aber sofort wieder aussteigt, wenn er nicht im Einklang ist. Er gibt seine angebliche Sicherheit und vorgetäuschte Geborgenheit auf. Persönliche und spirituelle Entwicklung sind normale Bestandteile seines Lebens.

Nur der letzte wird Früchte ernten. Wenn du gerade genau das liest, dann nehme ich an, dass dein Ziel der Typ 3 ist. Stimmts? Aber wie kannst du dich dahin entwickeln?

 

WIE AUS DEM HAMSTERRAD STEIGEN?

Beginnen wir mit einer Frage! Ein Bergsteiger besitzt eine professionelle Ausrüstung, einen Routenplan und die erforderliche Kondition. Was muss er tun, um auf einen Fünftausender zu kommen?

Die Antwort ist ganz einfach! Er muss ‚loslaufen‘! Für das Erreichen eines Zieles gibt es ein Zauberwort mit drei Buchstaben und das heißt ‚tun‘!

Weißt du, was ich immer sehr spannend finde? Viele Menschen haben einen gut gefüllten Bücherschrank mit wertvollen Büchern über persönliche Entwicklung oder sie besuchen Seminare und Workshops, mit dem Ziel, dass sie sich verändern und sich ihre Probleme in Luft auflösen. Voller Tatendrang setzen sie auch die gelernten Möglichkeiten in die Realität um. Im normalen Alltag merken sie, dass sie mit den neugewonnenen Werkzeugen scheitern. Dennoch bleiben sie sich selbst treu und probieren es ein drittes und vielleicht auch ein viertes Mal aus. Wenn das Ergebnis dann immer noch nicht positiv ist, dann tun sie genau das Gegenteil, was ein Kind machen würde, welches gerade laufen lernt. Sie hören auf!

Erwachsene leben in der Illusion, dass sie zehn, zwanzig oder auch dreißig Jahre dasselbe tun und dann mit ein paar Versuchen eine entscheidende Veränderung erfahren. Dann gibt es die besten Ausreden, die ich jemals gehört habe. ‚Das ist nichts für mich‘, ‚Das Seminar hat mir nichts gebracht‘, ‚Der Autor ist nicht der Beste‘ … Und, der I-Punkt: ‚Ich habe es ja versucht!‘ Perfekt, nicht wahr?

Die Ursache für das Scheitern wird im Außen gesucht! Vielleicht ist das auch die beste Möglichkeit, in der eigenen Komfortzone zu bleiben und den Anschein zu erwecken, dass sie zwar wollen, aber doch lieber die Gemütlichkeit in der gut eingerichteten Komfortzone genießen.

 

WER HAT DICH INS HAMSTERRAD GEBRACHT?

Wer ist dafür verantwortlich, dass du dich in einem Hamsterrad bewegst, keine Zeit für dich und deine Familie hast und die Materialien für deine Hobbys im Keller verstauben? Der Blogartikel wird dir nichts nutzen, wenn du nicht aktiv wirst! Lesen bringt dir vielleicht mehr Wissen, aber erinnere dich an den Bergsteiger!

Halte jetzt in genau diesem Moment inne und mache dir bewusst, in welchem Teil deines jetzigen Lebens du dich wie in einem Hamsterrad fühlst! Ok! Dann mache dir bewusst, wie du in das Hamsterrad gekommen bist! Ja, finde heraus, wie du selbst in das Hamsterrad gestiegen bist! Bevor du weiterliest, schreibe einige Punkte auf!

Dann finde heraus, welche wichtig sind, welche runtergefahren werden können und auf welche du ganz verzichten kannst! Wenn in dir die Idee aufpoppt, dass du keine Zeit hast, dann lies den folgenden Spruch!

Zeit ist das gerechteste, was es auf dieser Welt gibt!
Jeder bekommt täglich genau 86.400 Sekunden!
Jeder, egal ob er arm oder reich, jung oder alt,
gesund oder krank ist, in Amerika oder in Thailand lebt.
Sakira Philipp

Erinnere dich an den Bergsteiger! Erst, wenn er losläuft, also ins Tun kommt und dran bleibt, wird er den Gipfel erreichen. Der Bergsteiger ist dein Vorbild! Sein Ziel ist es, dass er mit diesem geilen Gefühl oben auf dem Berg steht, welches da ist, wenn er den Berg bezwungen hat!

Was sind deine wirklichen Ziele im Leben? Welches Gefühl willst du haben, wenn du es wirklich geschafft hast?

Denke daran, du entscheidest, ob du weiter im Hamsterrad bleibst oder ob du jetzt in diesem Moment mit einer wirklichen Veränderung beginnst, den Weg aus deinem Hamsterrad findest und dich auf den Weg zu deinen echten Zielen machst!

 

SAPHI'S BÜCHERWELT


Es wird vielleicht nicht einfacher, aber du wirst immer besser!

 

DRACHENSPUREN


Wir informieren dich regelmäßig über Neuerscheinungen und Angebote von Sakira Philipp. Der Eintrag in den Newsletter ist unverbindlich!

COACHING BLOG “DRACHENSPUREN”


Du kannst nicht immer Einfluss darauf nehmen, was um dich herum passiert. Aber du kannst wählen, wie du darauf reagierst. Je mehr Bewusstheit du erlangst, je mehr Wissen du bekommst und je weiter du dich entwickelst, desto einfacher gelingt es dir! Wähle dein Thema und bekomme die Tools, die dich deinem Ziel und deiner Bestimmung näher bringen!

 

COACHING TOOLS

Es ist oft nur der 1. Schritt, der den meisten Mut erfordert! Dahinter ergibt sich die Sicht auf den Weg meist von selbst! Hier findest du praxiserprobte Materialien und Tools, die dich bei deiner persönlichen Entwicklung super und optimal unterstützen! Lass dich von unseren Büchern, Workbooks, Kursen und Meditationen länger und nachhaltiger begleiten!

BÜCHER


 

KURSE


 

MEDIS


 

LEBE DEINE BESTIMMUNG!


Ich hoffe sehr, dass dich dieser Blogartikel inspiriert und dir Mut schenkt, mit dem du alte Pfade verlassen und in deine Kraft kommen kannst. Teile diesen Blogartikel gern mit den Menschen, mit denen du am liebsten zusammen bist oder die Inspirationen für ihren weiteren Lebensweg brauchen.

 

Fühle dich von Herzen umarmt!

SAKIRA PHILIPP // COACH, TRAINERIN, AUTORIN